Donnerstag, 3. Januar 2013

Wichtige änderungen von 2012 auf 2013

Hallo
Die liebe Eva von http://www.dietestfamilie.de/ hat ein ganz interessantes Thema auf ihren Blog gepostet
was jeden denke ich interessieren wird, sie hat alles sehr liebe voll zusammen gestellt und jeder
hat bestimmt Interesse einiges an Geld zu sparen ich schon ,von daher wollte ich meine Leser
auf meinen Blog diese Wichtige Sachen nicht vorenthalten.
Hier kommen die Wichtigen Sachen die Eva zusammen gestellt hat und die sich von 2012 auf 2013 geändert haben:

interessant für alle
Praxisgebühr
Die Praxisgebühr entfällt endlich! Je nachdem wie oft man so zum Arzt und Zahnarzt muss kann man somit bis zu 80,-€ pro Jahr sparen!

Portoerhöhung
Erstmals seit 1997 erhöht die deutsche Post ihre Preise!
Standartbrief: Erhöhung von 0,55€ auf 0,58€
Maxibrief: Erhöhung von 2,20€ auf 2,40€
Büchersendung groß: Erhöhung von 0,85€ auf 1,-€
Büchersendung maxi: Erhöhung von 1,40€ auf 1,65€
Warensendung kompakt: Erhöhung von 0,70€ auf 0,90€
Warensendung maxi: Erhöhung von 1,65€ auf 1,90€
Unisex-Tarife für Versicherungen
Mein persönliches Unwort des Jahres – ich kann und will es nicht mehr hören. Hattet ihr deswegen auch so viele nervige Anrufe von Versicherern?
Es war zwar immer irgendwie ungerecht, dass Frauen mehr zahlen mussten als Männer. Aber durch die Änderung spart niemand außer den Versicherungen *mutmaß
Jedenfalls gibt es seit dem 21.12.2012 einheitliche Tarife für Männer und Frauen.

GEZ GebührDie GEZ Gebühr wird nun nicht mehr pro Gerät berechnet, sondern pro Haushalt. So zahlen alle gleich viel, nämlich 17,98€ monatlich pro Wohnung bzw. Haus, also den vorherigen Höchstsatz! Wer keinen Fernseher (angemeldet) hat, zahlt trotzdem. Egal wie viele in dem Haushalt wohnen. Auch für Zweit- und Ferienwohnungen muss zusätzlich gezahlt werden. Vorteile haben durch die Änderung Familien, bei denen die Großeltern oder erwachsene Kinder mit im Haus wohnen oder auch Wohngemeinschaften.
Führerschein mit Ablaufdatum
Ab sofort müssen Führerscheine alle 15 Jahre erneuert werden. Aber natürlich müsst ihr nicht alle 15 Jahre eine neue Prüfung bestehen (obwohl das ab einem gewissen Alter absolut Sinn machen würde…), sondern die Daten werden überprüft und es gibt ein aktuelles Foto.

interessant für Arbeitnehmer
Beitragsbemessungsgrenzen 
Die Beitragsbemessungsgrenzen wurden mal wieder hochgesetzt, interessant für alle Schwerverdiener ;) , die müssen jetzt mehr Beiträge zahlen.
Renten- und Arbeitslosenversicherung:
Einkommensgrenze West: 5.800,-€ / Monat, bzw. 69.600,-€ / Jahr (Vergleich 2012: 5.600,-€ / Monat und 67.200,-€ / Jahr)Einkommensgrenze Ost: 4.900,-€ / Monat, bzw. 58.800,-€ / Jahr (Vergleich 2012: 4.800,-€ / Monat und 57.600,-€ / Jahr)Kranken- und Pflegeversicherung:
Beitragsbemessungsgrenze: 3.937,50€ / Monat, bzw. 47.250,-€ / Jahr (Vergleich 2012: 3.825,-€ / Monat und 45.900,-€ / Jahr) > Einkommen darüber hinaus ist beitragsfrei.Versicherungspflichtgrenze: 4.350,-€ / Monat, bzw. 52.500,-€ / Jahr (Vergleich 2012: 4.237,50€ / Monat und 50.850,-€ / Jahr) > wer mehr verdient darf / muss / kann sich privat versichern.
Rentenversicherung
Interessant für alle versicherungspflichtigen Arbeitnehmer und deren Arbeitgeber, die zahlen 
nur noch 18,9% (statt vorher 19,6%) des Bruttolohns. Wenn ihr also z.B. ein Brutto-Einkommen von 2.000,-€ pro Monat habt, spart ihr (und euer Arbeitgeber) immerhin 7,-€ pro Monat und somit 84,-€ pro Jahr – das ist doch schon was.
Pflegeversicherung
Wer sich eben noch gefreut hat, dass er weniger Rentenversicherung zahlen muss, kann sich nun über die Erhöhung der Pflegeversicherung ärgern. Die 
steigt nämlich von 1,95% auf 2,05%. Bei einem monatlichen Brutto-Einkommen von 2.000,-€ sind das 1,-€ mehr pro Monat, also 12,-€ mehr pro Jahr. Bei Kinderlosen erhöht sich der Beitrag entsprechend auf 2,3%.
Dafür wird eine 
private Pflegezusatzversicherung mit 60,-€ vom Staat bezuschusst, wenn man mindestens 120,-€ pro Jahr einzahlt.
Außerdem wird ab 2013 das Pflegegeld erhöht.

Minijobber / 400,-€-Jobber
400,-€ Jobber müssen sich umbenennen, denn sie dürfen ab sofort nicht mehr 400,-€, sondern 450,-€ pro Monat verdienen. Dafür müssen Minijobber ab sofort 3,9% Rentenversicherung zahlen, also bei 450,-€ Lohn sind das 17,55€ / Monat bzw. 210,60€ pro Jahr. Wer einzahlt erwirbt aber auch einen Leistungsanspruch aus der Rentenversicherung für später. Es besteht auch die Möglichkeit sich von der Rentenversicherungspflicht befreien zu lassen.
Steuerlicher Grundfreibetrag2013 steigt der steuerliche Grundfreibetrag von 8.004,-€ auf 8.130,-€ pro Jahr, also großzügige 6,-€ mehr als nach dem neuen Existenzminimum (8.124,-€) nötig wäre ;) .

interessant für Familien
Elterngeld
Das Elterngeld wird mal wieder neu berechnet. 
Nach der neuen Regelung ist es kaum möglich für Eltern, das Elterngeld selbst zu berechnen. Es werden nicht mehr einfach 65% des Nettoeinkommens des letzten Jahres vor Geburt des Kindes als Grundlage genommen. Die Sozialversicherungsbeiträge werden pauschal mit 21% berechnet, also wird auf jeden Fall mehr abgezogen, als tatsächlich anfallen. Neu ist auch die Frist für den Wechsel der Lohnsteuerklasse – dieser muss spätestens 7 (!) Monate vor dem errechneten Geburtstermin erfolgen. Also quasi sobald ihr wisst, dass ihr schwanger seid, sonst kann es schon zu spät sein. Da das Elterngeld wie oben beschrieben vom Nettoeinkommen berechnet wird, geht es hier ggf. um mehrere Hundert Euronen, also aufgepasst!

Vieles wuste ich schon aber einiges auch nicht und ich denke das geht nicht nur mir so,nochmals ganz Lieben Dank an die liebe Eva das sie alles so schön hat Aufgelistet.
Lg Stefanie

Kommentare:

  1. Hey, danke für deinen lieben Kommentar.
    Super, dass sich mal jmd. mit den Änderungen bei der Post beschäftigt, so hab ich alles gleich auf einen Blick :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ohh da ändert sich ja eine ganze Menge, sehr interessant. lg Gabi ;)

    AntwortenLöschen

willkommen

Hallo
Herzlich willkommen auf meinen Blog.
Hier werde ich euch Sachen zeigen, die meine Kinder und ich gebastelt haben, Gewinnspiele, Produkte oder Onlineshops die von meinen Mittestern wie auch mir getestet wurden.Ich hoffe
das Ihr Spaß beim Lesen auf meinen Blog haben werdet